Presseartikel

Hier findet ihr alle Pressemitteilungen der Essener LINKEN. Für Rückfragen wendet euch an unsere Sprecher.

Keine Abschiebung der Familie Maqani 

Gestern wurde bekannt, dass Miri Maqani und ihre fünf Kinder, die seit Jahrzehnten in Essen leben, abgeschoben werden sollen. Jules El-Khatib, Essener Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der Linken.NRW, erklärt dazu: „Es kann nicht sein, dass Kinder, die...

mehr lesen

Linke Essen: „Nein zur Abschiebebehörde“

Die Essener LINKE hält weiterhin an ihrer grundsätzlichen Ablehnung einer Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) fest. Zentrale Aufgabe der von Schwarz-Gelb angestrebten Behörde sei die beschleunigte Abschiebung von Geflüchteten. „In einer zentralen Abschiebebehörde sollen...

mehr lesen

Öffentlichen Dienst gibt es nicht zum Nulltarif

Die Essener Linke unterstützt die Forderungen von Verdi nach sechs Prozent bzw. mindestens 200 Euro mehr Lohn im öffentlichen Dienst. Auch wenn die Stadt Essen verschuldet ist, darf das von Kommunal- und Bundespolitik verursachte Dilemma nicht auf dem Rücken der...

mehr lesen

Erste Essener Feminismustage

Die Essener Linke lädt zum ersten Mal zu ihren Feminismustagen. Am Samstag den 24. und Sonntag den 25. März werden in diversen Veranstaltungen, Workshops und Podien unterschiedliche frauenrechtliche und feministische Themen behandelt. Der Samstag beginnt um 9.45 Uhr...

mehr lesen

Verwirrung komplett – kostenloser ÖPNV vom Tisch

Der unabgesprochene und unausgegorene Vorstoß der drei Bundesministerien zum "kostenlosen ÖPNV" ist schon wieder kassiert worden. Er sei nicht umsetzbar und nicht bezahlbar, so die Chefs der betroffenen Kommunen. "Die Verwirrung beginnt schon beim Namen: Einen...

mehr lesen

Linke in Essen für kostenfreien Nahverkehr

DIE LINKE freut sich über die Einsicht der Bundesregierung, dass der öffentliche Nahverkehr fahrscheinlos sein muss, um die Umwelt zu retten und die Luft zu verbessern. Außerdem wäre damit die Geschichte des „Schwarzfahrens“ vorbei. Nicht umsonst fordern wir genau das...

mehr lesen

„Herr Löffelsend, wir müssen Ihnen widersprechen“

Die Verhinderung des Familienachzugs, die aktuell in aller Munde ist, macht den Flüchtlingen in Essen und in ganz Deutschland das Leben schwer. „Getrennt sein von der Familie, von Frau bzw. Mann Kindern und anderen, verhindert Integration und Bereitschaft zur...

mehr lesen

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Fülle das Formular aus und wir melden uns bei dir, versprochen.

Ich möchte mitmachen

Welche Themen interessieren mich?

8 + 7 =

feedback_mix.png
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen