Der Kreisvorstand

Am 08. Oktober 2022 wurde Wolfgang Freye zum Kreissprecher, sowie René Maxim zum stellvertretenden Kreissprecher und Michael Kretschmer zum Kreisschatzmeister.

Die weiteren Mitglieder im Kreisvorstand sind Herbert Bußfeld, Jutta Potreck, Berfin Demir und Nikita Weinbender.

Die Wahl der Kreissprecherin wurde vertagt.

Als Vorstand vertreten sie die Partei zwischen den Kreisparteitagen nach außen und gegenüber Dritten.

Ihr erreicht den Vorstand unter kontakt@dielinke-essen.de

Geschäftsordnung

Die Geschäftsordnung des Kreisvorstandes findet ihr hier. In ihr sind Antragsfristen und mehr geregelt.

Treffen

Der Kreisvorstand trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat um 17:30 Uhr im Heinz Renner Haus, Severinstraße 1. Gelegentlich kann es zu Zoom-Meetings kommen. In den Sommer- und Winterferien kann es zu Abweichungen kommen.

Link zur wiederkehrenden Zoom Veranstaltung

Beschlüsse und Resolutionen

Der Kreisvorstand beschließt in unregelmäßígen Abständen Resolutionen und Anträge. Diese findet ihr weiter unten.

Kreissprecherin

Wahl der Kreissprecherin vertagt

Wolfgang Freye

Wolfgang Freye

Kreissprecher

67 Jahre | Werkzeugmacher | ehem. Betriebsratsvorsitzender | Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im RVR

René Maxim

René Maxim

Stellvertretender Kreissprecher

19 Jahre | Abiturient | Texter | Aktivist | Klimaschützer | Antifaschist | Feminist | Queer

Michael Kretschmer

Michael Kretschmer

Kreisschatzmeister

Berfin Demir

Vorstandsmitglied

23 Jahre | Soziologiestudentin | Delegierte LPT | Jin Jîyan Azadî

Nikita Weinbender

Nikita Weinbender

Vorstandsmitglied

18 Jahre | Gymnasiast | Antifaschist | Antikapitalist | Verbindung zum Osten

Jutta Potreck

Jutta Potreck

Vorstandsmitglied

59 Jahre | Kirchgängerin | gelernte Baustoffprüferin | Gewerkschafterin

Herbert Bußfeld

Herbert Bußfeld

Vorstandsmitglied

72 Jahre| Malermeister | Mitglied der Bezirksvertretung V | Sportvereinsvorsitzender | leidenschaftlicher Altenessener

Neues aus dem Kreisvorstand

Deutlicher „Vorschuss“ für neuen Kreisvorstand

Deutlicher „Vorschuss“ für neuen Kreisvorstand

Kreisparteitag DIE LINKE. Essen tagte in der Gesamtschule Bockmühle Der Kreisverband DIE LINKE. Essen hat bei seinem gut besuchten Kreisparteitag unter strengen Corona-Hygienebedingungen am Wochenende in der Gesamtschule Bockmühle einen neuen Kreisvorstand gewählt....

mehr lesen
DIE LINKE Essen mit neuem Vorstand

DIE LINKE Essen mit neuem Vorstand

DIE LINKE Essen hat am Wochenende auf ihrem sehr gut besuchten Kreisparteitag einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde Daniel Kerekeš (32) als Kreissprecher bestätigt und Lea Guse (23) zur neuen Kreissprecherin gewählt. Kreisschatzmeister bleibt der amtierende...

mehr lesen
LINKE wählt neue Co-Vorsitzende

LINKE wählt neue Co-Vorsitzende

Die Essener LINKE hat nun wieder ein Vorsitzendenduo: Die 32 jährige Marion Wegscheider wurde auf dem vergangenen Kreisparteitag der Partei erstmals in das Amt der Vorsitzenden gewählt. Sie ergänzt damit die Essener Doppelspitze gemeinsam mit Daniel Kerekes, der seit...

mehr lesen
Fahrradhäuschen in Essen – gut gedacht …

Fahrradhäuschen in Essen – gut gedacht …

Am 18.4. wurden in der Savignystraße (Holsterhausen) und in der Cäsarstraße (Rüttenscheid) die ersten beiden Fahrradhäuschen in Essen eröffnet. Das begrüßen wir sehr, ist doch die leichte Verfüg- und Erreichbarkeit des Rads eine wichtige Voraussetzung für dessen...

mehr lesen
100 Jahre Oktoberrevolution

100 Jahre Oktoberrevolution

Während man die Französische und die Amerikanische Revolution feiert, die deutlich mehr Opfer forderten als die Russische, wird der positive Bezug auf die Oktoberrevolution von bürgerlichen Medien fast immer kritisiert. Die russischen Sozialistinnen und Sozialisten gaben den Bäuerinnen und Bauern ihr Land, schufen den Grundpfeiler für das Ende des 1. Weltkriegs und entmachteten einen absoluten Monarchen.

mehr lesen
Für die Vielen, nicht die Wenigen! – Linke wählt neuen Kreisvorstand

Für die Vielen, nicht die Wenigen! – Linke wählt neuen Kreisvorstand

Auch in Zukunft setzt Essener Linke auf klare Kante. Im Fokus der Arbeit stehen nach wie vor der Kampf um höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen, bezahlbaren Wohnraum und gute Renten sowie für die Überwindung von Hartz 4 und der Schikanen am Jobcenter. Weitere Schwerpunkte sind Antirassismus und der konsequente Einsatz für die Rechte von Geflüchteten.

mehr lesen
Share This