Die Essener Linke lädt am Samstag zum 9. Kreisparteitag. Im Fokus stehen der Pflegenotstand und die anstehende Pflegekampagne. Dazu wird Harald Weinberg, Gesundheitspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, sprechen.

„Mit Harald Weinberg haben wir einen ausgewiesenen Experten zum Thema Pflege und Gesundheit. Ich freue mich auf die Diskussion und die konkreten Vorschläge und Ideen für die Essener Gesundheitslandschaft“, so der Vorsitzende Daniel Kerekes.

Jährlich sterben zwischen 4.000 und 14.000 Patientinnen und Patienten in deutschen Krankenhäusern wegen einer Krankenhausinfektion, ein Mangel, der u.A. auf zu wenig Personal zurückzuführen ist. Rund die Hälfte der Todesfälle wäre durch bessere Hygiene vermeidbar!

„Wir wollen den Abbau von Personal durch Einsparung und Outsourcing stoppen und rückgängig machen. Personalmangel im Krankenhaus gefährdet die Gesundheit der Patientinnen und Patienten. Um den Personalnotstand zu bekämpfen, will DIE LINKE eine gesetzliche Personalbemessung. Nötig sind verbindliche bundesweite Vorgaben, wie viele Pflegekräfte für wie viele Patientinnen und Patienten vorhanden sein müssen. Deswegen fordern wir 100.000 Pflegekräfte mehr!“ schließt Kerekes.

Der Kreisparteitag beginnt Samstag um 11 Uhr im Chorforum, Fischerstraße 2-4. Er ist für alle Interessierten offen. Kinder und Familien sind ausdrücklich erwünscht

Autorinnen und Autoren

DIE LINKE. Essen

DIE LINKE. Essen

feedback_mix.png

Melde dich für den Newsletter an

Abonniere unseren Newsletter um über alles rund um DIE LINKE. Essen informiert zu bleiben.

DSGVO

Du hast dich für den Newsletter angemeldet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!