Die Botschaft der Steeler Jungs auf dem Freisenbrucher Karnevalsumzug „Schützt euch vor Zecken“ mit einer Faust, die eine Zecke zerquetscht, sollte nun auch dem Letzten klar gemacht haben, dass die Steeler Jungs aus dem rechtsextremen Spektrum kommen, denn Zecke ist in der rechten Szene ein abwertender Begriff für Linke, erklärt der Kreissprecher der Essener Linken, Daniel Kerekes. 

In Freisenbruch kam es zu einem Eklat, als die selbsternannten Steeler Jungs unter Vortäuschung falscher Tatsachen am Karnevalsumzug teilnahmen. Die Veranstalter des Umzuges distanzierten sich schnell davon und überlegen nun, rechtlich gegen diese Täuschung vorzugehen. Für die Linke Essen ist der Widerstand gegen Rechtsextreme wie die AfD oder die Steeler Jungs einer ihrer Schwerpunkte für die kommenden Jahre.

Die Linke setze beim Kampf gegen Rechts besonders auf das Engagement der Einzelnen sowie von Gruppen wie Essen stellt sich quer oder Steele bleibt bunt. „Natürlich kann und muss man alle rechtlichen Schritte prüfen, wie die Verwendung des städtischen Logos, oder ob  dort rechtsradikale Inhalte verbreitet wurden und deshalb sind wir erfreut über die rechtlichen Schritte, die der Karnevalsverein einleiten möchte. Aber der Freisenbrucher Karnevalsumzug bestätigt nur wieder einmal, dass das beste Mittel gegen Rechts zivilgesellschaftlicher Widerstand ist. Trotzdem wird das Thema von uns auf die Tagesordnung des Ordnungsauschusses gesetzt werden“, so Kerekes weiter.

„In Essen Steele muss etwas getan werden, sonst bekommt der Stadtteil noch denselben Ruf, wie die Dortmund Dorstfeld. Auch Teile der Kommunalpolitik müssen endlich aufhören, teilweise die Augen zu verschließen, wie es bis vor kurzem geschah“, ergänzt Gabriele Giesecke, Fraktionsvorsitzende der Linken im Rat der Stadt Essen. Die Strategie der Rechten, „toleranten und demokratischen Bürgerinnen und Bürgern den Stadtteil madig zu machen“, dürfe nicht aufgehen, weshalb es wichtig ist, gegen die Steeler Jungs aktiv werden. 

Autorinnen und Autoren

Daniel Kerekeš

🚎-User | Make Warhammer not war | Antikapitalist | Kreissprecher DIE LINKE. Essen

Melde dich für den Newsletter an

Abonniere unseren Newsletter um über alles rund um DIE LINKE. Essen informiert zu bleiben.

DSGVO

Du hast dich für den Newsletter angemeldet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!