Als DIE LINKE. Essen haben wir uns auf unserem letzten Kreisparteitag gegen Olympische Spiele an Rhein und Ruhr und insbesondere in Essen ausgesprochen. Olympia im 21. Jahrhundert bedeutet für die Austragungsorte ein horrendes Minusgeschäft, die Einschränkung von Bürgerrechten und die Gentrifizierung ganzer Stadtteile. Lea Guse, neu gewählte Sprecherin des Kreisverbandes, erläutert den Beschluss:

„Während die meisten Kommunen im Ruhrgebiet noch dem Stärkungspakt Stadtfinanzen unterliegen, träumen 14 Oberbürgermeister und die Schwarz-Gelbe Landesregierung von einer Olympiade an Rhein und Ruhr. Laut einer Studie der Universität Oxford werden die Olympischen Spiele zu 100 Prozent teurer als geplant: Die durchschnittliche Kostenüberschreitung betrug 252 Prozent! Was am Ende fast immer ein riesiges Minusgeschäft für alle beteiligten Kommunen war, nur nicht für das Olympische Komitee, die Sportvermarkter und Rechtehändler.“

Die letzten beiden Versuche einer Olympiabewerbung wurden in Hamburg und München durch Bürgerbegehren verhindert. DIE LINKE verweist nicht nur auf die finanzielle Seite der Spiele, sondern auch auf die damit einhergehenden Einschränkungen von Bürgerrechten und die Verdrängung vieler Menschen durch Preis- und Mietsteigerungen. Dazu DIE LINKE Essen Kreissprecher Daniel Kerekeš:

„Alles was die Stadtspitze behauptet, was durch Olympia erreicht werden könnte, kann auch ohne die Spiele durchgesetzt werden: ein Ausbau des Nahverkehrs, Verbesserung der Infrastruktur insgesamt, mehr Wohnraum usw. Die Olympiade wurde in München und Hamburg völlig zurecht durch Bürgerbegehren verhindert.“

DIE LINKE verweist hierzu auch auf die Korruptions– und Dopingskandale, die sich in den vergangenen Jahren rund um das Olympische Komitee gehäuft haben.

Der weiter Beschlusstext im Wortlaut: „DIE LINKE Essen tritt in jedem Fall für einen frühzeitigen BürgerInnen- oder Volksentscheid zur Durchführung von Olympia an Rhein und Ruhr ein, der vor den Entscheidungen für oder gegen Olympia stattfindet.

Autorinnen und Autoren

DIE LINKE. Essen

DIE LINKE. Essen

Melde dich für den Newsletter an

Abonniere unseren Newsletter um über alles rund um DIE LINKE. Essen informiert zu bleiben.

DSGVO

Du hast dich für den Newsletter angemeldet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!