Die Linke Essen ist erfreut, dass die Demonstration für eine bunte und vielfältige Stadt sowie Innenstadt nun am Donnerstag, ab 16.30 Uhr am Hirschlandplatz, stattfinden kann. Zwar führe die Demonstrationsroute nun nicht mehr durch den direkten Kern, sei aber noch zentral genug. Die Linke setzt sich für eine demokratischere und transparentere Gestaltung der Innenstadt ein.

Dazu Die Linke Essen Kreissprecher Daniel Kerekes: „Wir wollen mit unserer Demonstration ein Zeichen setzen, dass wir mehr Mitspracherecht der Anwohner sowie aller Essener haben möchten, was die Veranstaltungsplanung und Gestaltung der City angeht. Wir hätten gerne, dass die EMG ein Dienstleister für alle wird, die uns hilft möglichst viele, alternative und spannende Veranstaltungen zu organisieren.“

Die Linke betont, dass zur Demonstration selbstverständlich auch verkleidete Menschen kommen sollen, schließlich sei Halloween. Die Linke weist jedwede Instrumentalisierung durch Dritte von sich.

Gabriele Giesecke, Fraktionsvorsitzende Die Linke im Rat der Stadt Essen, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass die Demonstration mit dem Motto: ,Die Stadt gehört uns alle’ jetzt stattfinden kann. Wie dieses Motto mit Leben gefüllt werden und die Innenstadt zu einem Ort werden kann, mit dem sich alle Essenerinnen und Essener identifizieren können, sollte mit der weiteren Umsetzung des Innenstadtentwicklungskonzeptes diskutiert werden.“

Autorinnen und Autoren

DIE LINKE. Essen

DIE LINKE. Essen

Melde dich für den Newsletter an

Abonniere unseren Newsletter um über alles rund um DIE LINKE. Essen informiert zu bleiben.

DSGVO

Du hast dich für den Newsletter angemeldet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!