Die Essener LINKE hält am Samstag ihren dritten Kreisparteitag 2018 ab. Mit dabei sein werden unter anderem der Friedensaktivist Bernhard Trautvetter vom Essener Friedensforum sowie der LINKE Bundestagsabgeordnete Niema Movassat. Das Thema des Kreisparteitages ist Krieg und Frieden sowie die Rolle Deutschlands.

„Anlässlich der NATO Konferenz in der Messe Essen im Oktober und der andauernden Teilnahme der Bundeswehr bei Essen Original ist es uns wichtig am Antikriegstag ein Zeichen für Frieden und Antimilitarismus zu setzen“, so die LINKE Kreissprecherin Marion Wegscheider.

„Essen war im Deutschen Reich die sogenannte ‚Waffenschmiede des Reiches‘. Die Regierenden in der Stadt haben eine hohe Verantwortung diesem schändlichen Erbe entgegenzutreten. Das Essen Teil des Netzwerkes ‚Mayors for Peace‘ ist, aber es zulässt, dass in ihren eigenen Hallen über Atomkriege debattiert wird und die Bundeswehr auf ihren Festen für Militarismus und Krieg werben darf, ist verantwortungslos“, schließt Wegscheider.

Alle Interessierten sind eingeladen ab 10.30 Uhr gemeinsam an der Demonstration des Essener Friedensforums teilzunehmen und ab 13 Uhr im Heinz Renner Haus (Severinstraße 1) mit dem Bundestagsabgeordneten Niema Movassat über Krieg und Frieden und die Rolle Deutschlands zu debattieren. Mehr Informationen finden sich auf der Website. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Autorinnen und Autoren

DIE LINKE. Essen

DIE LINKE. Essen

feedback_mix.png

Melde dich für den Newsletter an

Abonniere unseren Newsletter um über alles rund um DIE LINKE. Essen informiert zu bleiben.

DSGVO

Du hast dich für den Newsletter angemeldet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!