Die Linke Essen wählt am Wochenende ihrer Kandidatinnen und Kandidaten zu den kommenden Kommunalwahlen. Dazu Daniel Kerekes, Kreissprecher Die Linke Essen:

„Wir sind uns sicher, dass wir eine junge, bunte und schlagkräftige Truppe zusammenbekommen. Wir haben so viele Bewerbungen um Listen- und Direktwahlplätze wie noch nie. Und der Kreisverband ist deutlich jünger und größer, als noch zur letzten Listenaufstellung. Das freut mich ungemein.“

Bisher haben sowohl Yilmaz Gültekin und Gabriele Giesecke angekündigt, nicht mehr um einen Listenplatz zu kandidieren. Daniel Kerekes ergänzt: „Wir sind den beiden Ratsmitgliedern für ihren Einsatz und Engagement sehr Dankbar. Beide bleiben selbstverständlich im Kreisverband aktiv.“

Lea Guse, Kreissprecherin Die Linke Essen, fügt hinzu: „Die Stadt steht vor vielen Herausforderungen: eine hohe Zahl von Grundsicherungsermpfänger*innen, horrende Altschulden, Klimaneutralität bis 2030, Sicherung der Krankenhaus- und Ärztelandschaft und ein massiver Ausbau des Nahverkehrs, um nur ein paar Punkte zu nennen. Ich freue mich mit dem neuen Team diese Herausforderungen anzugehen.“

Die Versammlung beginnt am Samstag im Chorforum Essen mit einer Diskussion zum Wahlprogramm.

Autorinnen und Autoren

DIE LINKE. Essen

DIE LINKE. Essen

Melde dich für den Newsletter an

Abonniere unseren Newsletter um über alles rund um DIE LINKE. Essen informiert zu bleiben.

DSGVO

Du hast dich für den Newsletter angemeldet.

Share This

Share This

Share this post with your friends!