WEB - RELAUNCH KOMMT!

DIE LINKE. Essen bekommt eine neue Website. Wer schon mal reinschnuppern möchte, kann das hier tun.

DIE LINKE. ESSEN ERREICHEN

Unsere Geschäftsstelle in der Severinstr. 1, Essen-Innenstadt, ist ehrenamtlich, daher nur zeitweise besetzt. Aktuelle Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10 bis 14 Uhr und
1. Freitag im Monat 14 bis 18 Uhr.

Darüber hinaus stehen die Fraktionsgeschäftsstelle und das Wahlkreisbüro für Fragen zur Verfügung.

Telefon +49(0)201/8602904
Telefax +49(0)201/8602906
Email kontakt@dielinke-essen.de
Facebook Twitter

NÄCHSTE TERMINE...

Kreisvorstandssitzung
2. August 2017 18:00 - 21:00
Ort: Heinz Renner Haus, Severinstr. 1, 45127 Essen
Wie jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat tagt der Kreisvorstand im Heinz Renner Haus.
 

Unser Whatsapp-Aktionsverteiler! Einfach die Nummer 0151 5227 6159 als Kontakt abspeichern und uns direkt eine Whatsapp-Nachricht mit Deinem Namen und dem Stichwort „Verteiler” schicken - schon bist Du dabei und immer auf dem neuesten Stand!

ESSENER MORGEN - DIE AKTUELLE AUSGABE

Essener Morgen - Zeitung von Kreisverband und Ratsfraktion DIE LINKE. Essen

Hier gibt es die aktuelle Ausgabe Nr. 2/2017 vom 28.04.2017.

Die nächste Nummer erscheint voraus- sichtlich Ende August 2017. Frühere Ausgaben finden Sie hier.

Werde aktiv bei DIE LINKE!

AKITIVISTINNEN-TREFFEN

AktivistInnen-Treffen jeden Donnerstag, um 19 Uhr. Beim AktivistInnen-Treffen der LINKEN in Essen werden politische Themen diskutiert und Aktionen geplant und vorbereitet. Er ist offen für jede*n die/der mit uns die Welt verändern will – egal ob Parteimitglied oder nicht und der Ort, wo alle die Aktiv werden wollen aufschlagen sollten. Im Heinz Renner Haus, Severinstraße 1, hinterm Rathaus.

Landtagswahlprogramm. Für eine Politik, in der die Menschen zählen.
Das Logo des Essener Friedensforum - Weiße Taube auf blauem Grund.
Flüchtlinge willkommen - Themenseite

Willkommen beim Kreisverband DIE LINKE. Essen

18. September 2015 DIE LINKE. Essen

LINKE unterstützt weder Paß noch Kufen

Die Essener LINKE wird OB Paß bei der Stichwahl zum Oberbürgermeister nicht unterstützen: Mit überwältigender Mehrheit – mit nur einer Gegenstimme – beschloss die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Essen am Donnerstag Abend, für keinen der beiden Kandidaten eine Wahlempfehlung auszusprechen. Mehr...

 
17. September 2015 DIE LINKE. Essen

Essen hat keinen Platz für HoGeSa
Polizei muss Gegenproteste auf dem Viehofer-Platz ermöglichen

Am 20. September wollen 100 HoGeSa Unterstützer auf dem Viehofer-Platz demonstrieren. DIE LINKE. Essen und Essen stellt sich quer rufen zu Gegenprotesten auf. Die Polizei verhindert im Moment jedoch die Gegenkundgebung auf demselben Platz und fordert das Bündnis auf, mit dem Pferdemarkt vorlieb zu nehmen. Bei Sonja Neuhaus, Kreissprecherin von DIE  Mehr...

 
10. September 2015 Niema Movassat

Aufruf "Flüchtlinge schützen - Rassismus ächten – Naziterror bekämpfen"

Der Essener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) unterstützt einen fraktionsübergreifenden Aufruf zum Schutz von Flüchtlingen und zur Ächtung von Rassismus, der gestern im Deutschen Bundestag vorgestellt wurde. Mehr...

 
6. August 2015 Essener Morgen: Online

Geflüchtete in Wohnungen, nicht in Zelte

In immer mehr Städten Deutschlands, so auch in Essen, werden Geflüchtete in Zelten untergebracht. Bis zu 250 Menschen sollen dabei an den Standorten Heidhausen, Nordviertel und Holsterhausen zusammen kommen, im Notfall sogar jeweils bis zu 400. Mehr...

 
1. August 2015 Essener Morgen: Online

Die erste Freye Wahl seit Jahren

DIE LINKE. Essen hat mich als Kandidaten für die Wahl zum Oberbürgermeister am 13. September 2015 aufgestellt, damit es auch bei dieser Wahl eine linke Alternative gibt. Die Oberbürgermeisterwahl darf nicht nur zwischen den „Partnern“ der Großen Koalition ausgemacht werden. Mehr...

 
28. Juli 2015 Wolfgang Freye

Flughafen: Zügiger Ausstieg vor 2024 wäre Lösung

DIE LINKE. Essen hat kein Verständnis dafür, dass die Städte Mülheim und Essen einen Rechtsstreit mit dem Land in Kauf nehmen wollen, statt gemeinsam mit dem Land Anstrengungen zu einem schnellen Ausstieg aus dem Flughafens Essen-Mülheim zu unternehmen. Mehr...

 
27. Juli 2015 Wolfgang Freye

Opposition vom OB-Wahlkampf nicht ausschliessen

Auch DIE LINKE kritisiert die fehlende Bereitschaft des Oberbürgermeisters Reinhard Paß (SPD), an öffentlichen Duellen im Rahmen des Oberbürgermeisterwahlkampfes teilzunehmen.  Mehr...

 
20. Juli 2015 Wolfgang Freye

FDP-Kritik absurd: Radschnellweg nicht als A52 Ersatz geplant

DIE LINKE Essen hält die erneute Kritik der FDP am geplanten Radschnellweg Ruhr für unsachlich, die behauptet hat, der Radschnellweg wäre ein zu teurer Ersatz für den Aus-bau der A52. Mehr...

 
19. Juli 2015 Wolfgang Freye

Notdienstreform: Sanierung nicht aus Kosten Schwacher

DIE LINKE. kritisiert die geplanten Dienstobergrenzen für Kinder- und Jugendärzte im Notdienst. Mehr...

 
17. Juli 2015 Essen Morgen: Online

Solidarität mit Griechenland – Nein zu neuen erpresserischen Verhandlungen mit Griechenland

Ich werde heute im Deutschen Bundestag mit „Nein“ stimmen. Ein „Ja“ würde bedeuteten, der deutschen Regierung in ihrem antidemokratischem, antisozialem und antieuropäischem Vorgehen zuzustimmen. Mehr...

 
16. Juli 2015 Essener Morgen: Online

Movassat: "Dieses Paket ist kein Hilfspaket, es ist ein Knechtungspaket"

Das Paket, welches Griechenland umsetzen soll, ist ein Giftpaket. Es ist so, als ob man jemanden in einen Raum sperrt, ihm eine Pistole in die Hand drückt und sagt „Du weißt was zu tun ist“. Denn mit diesem Paket wird die Austeritätspolitik, die Kürzungspolitik, fortgesetzt. Leidtragende werden in Griechenland wieder einmal die Arbeitnehmer, Rentne Mehr...

 
14. Juli 2015 Essener Morgen: Online

Wagenknecht: „Diese Einigung zerstört Europa“

Was in den letzten Tagen und Wochen in Bezug auf die Griechenland-Berichterstattung alles geschehen ist, passt auf keine Kuhhaut. Zeit für etwas Gegenwind. Zum einen empfehlen wir diesen Artikel: Der Raser. Zum anderen das lesen der Folgenden Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht. Immer wieder erfrischend und erhellend: Mehr...

 
11. Juli 2015 Wolfgang Freye

Kein vorschneller Abriss des Reiterstellwerkes durch DB AG

DIE LINKE ist entsetzt, dass der Eigentümer des Reiterstellwerks, die Deutsche Bahn AG, beab-sichtigt, das Reiterstellwerk abzureißen. Nach Informationen der Fraktion werden die Vorbereitun-gen dazu schon getroffen. Durch den Abriss würde ein außergewöhnliches Zeugnis der Eisenbahn-geschichte des 20. Jahrhunderts unwiederbringlich verschwinden.  Mehr...

 

Treffer 66 bis 78 von 113