AKITIVISTINNEN-TREFFEN

AktivistInnen-Treffen ab dem 26. Januar jeden Freitag, um 18 Uhr. Beim AktivistInnen-Treffen der LINKEN in Essen werden politische Themen diskutiert und Aktionen geplant und vorbereitet. Er ist offen für jede*n die/der mit uns die Welt verändern will – egal ob Parteimitglied oder nicht und der Ort, wo alle die Aktiv werden wollen aufschlagen sollten. Im Heinz Renner Haus, Severinstraße 1, hinter dem Rathaus.

HIER KONTAKT AUFNEHMEN

Emailadresse bitte angeben, falls wir antworten sollen

KREISVORSTAND & PARTEITAG

Kreisvorstandssitzung
6. Dezember 2017 18:00 - 20:00
Ort: Heinz Renner Haus, Severinstr. 1, 45127 Essen
Kreisvorstand DIE LINKE. Essen
Wie jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat tagt der Kreisvorstand im Heinz Renner Haus.

KREISPARTEITAG

Der Kreisparteitag des Kreisverbandes DIE LINKE. Essen findet einmal im Quartal statt und geht über mehrere Stunden. Die nächste Versammlung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Mehr Infos gibt's bei den Veranstaltungen

LINKSJUGEND ['SOLID] RUHR

Die linksjugend ['solid] trifft sich Dienstags um 18.30 Uhr im Heinz-Renner-Haus in der Severinstr. 1, Essen-Zentrum (Nähe Rathaus).

Kontakt: ljs-essen@gmx.de.

DIE LINKE. Essen - Der Kreisverband

DIE LINKE. Essen steht für eine soziale, umweltfreundliche, demokratische und bürgernahe Politik

Die Realität in der Stadt Essen sieht anders aus: Essen ist eine tief gespaltene Stadt, fast jeder Fünfte lebt in Armut, bei den Kindern wächst annähernd jedes dritte arm auf. Die Altersarmut nimmt zu. Kita-Plätze fehlen ebenso wie Jugendeinrichtungen, bezahlbare, größere (Sozial-) Wohnungen sind Mangelware. Die Kürzungshaushalte der Stadt haben diese Situation in den letzten Jahren verschärft.

DIE LINKE benennt Alternativen. Sie will Sport- und Grünanlagen, den Öffentlichen Nahverkehr, kulturelle und soziale Einrichtungen nicht gefährden und die Haushaltsdefizite nicht auf die städtischen Beschäftigten abwälzen, denen bei einigen Tochtergesellschaften eine tarifgerechte Bezahlung vorenthalten wird.Auf der anderen Seite hat DIE LINKE nicht mitgetragen, dass eine Große Koalition im Rat für den völlig überzogenen Ausbau der Messe Essen 123 Mio. Euro ausgeben wollte. Diese Entscheidung wurde erst von einem von uns mit initiierten Bürgerentscheid gestoppt. Kürzungen auf der einen Seite und „Leuchtturmprojekte“ auf der anderen – das ist mit der LINKEN nicht zu machen!

Essen ist keine „wachsende Stadt“. Die Einwohnerzahl wird, wie im gesamten Ruhrgebiet, weiter zurückgehen. Diese Entwicklung birgt aber auch Chancen, gerade in so dicht besiedelten Stadtteilen wie in Altenessen, Altendorf oder Frohnhausen. Wir wollen eine lebenswerte Stadt für alle!

Und damit meinen wir auch alle, auch die vielen Menschen in Essen, die aus anderen Regionen oder Ländern kommen oder deren Eltern oder Großeltern migriert sind. Wir setzen uns für ein respektvolles gesellschaftliches Miteinander und die Anerkennung der Verschiedenheit aller Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft und für gleiche Rechte ein.

Wir wollen den politischen Skandal beenden, dass nicht alle Einwohnerinnen und Einwohner Essens im wahlberechtigten Alter an den Kommunalwahlen teilnehmen können – deshalb fordern wir aktives und passives Wahlrecht für alle ab 16 Jahren.

Der Kapitalismus und seine Auswirkungen sind kein Naturgesetz, ebenso wenig wie die von Bund und Land zu verantwortende Unterfinanzierung der Kommunen. DIE LINKE tritt ein für ein sozial gerechtes, demokratisches und selbstbestimmtes Miteinander aller Menschen. Gemeinsam mit vielen Essenerinnen und Essenern mischen wir uns ein, sind aktiv und praktizieren eine linke Politik im Rat, in den Bezirksvertretungen und in Initiativen, Bewegungen, auf der Straße.

Aus der Partei

13. November 2017 DIE LINKE. Essen

Für die Vielen, nicht die Wenigen! – Linke wählt neuen Kreisvorstand

Neuer Vorstand des Kreisverbands Essen

Ein Gespenst geht um in Essen - das Gespenst des Aktivismus! Auch in Zukunft setzt Essener Linke auf klare Kante. Im Fokus der Arbeit stehen nach wie vor der Kampf um höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen, bezahlbaren Wohnraum und gute Renten sowie für die Überwindung von Hartz 4 und der Schikanen am Jobcenter. Weitere Schwerpunkte sind Antiras Mehr...

 
1. Juli 2017 DIE LINKE. Essen

Kreisparteitag stimmt auf Bundestagswahlkampf ein

Auf ihrem 6. Kreisparteitag am vergangenen Wochenende hat sich die Essener Linke auf den Bundestagswahlkampf eingestimmt. Alle Mitglieder waren aufgerufen, sich mit Ideen, Konzepten und Vorschlägen einzubringen.  Mehr...

 
15. Mai 2017 Ralf Fischer

„Schulz-Zug” auf dem Abstellgleis

NRW hat gewählt. Rot-Grün ist Geschichte, Schwarz-Gelb erlebt wohl die Wiederaufführung. Die AfD-Rassisten setzen ihren Höhenflug fort. DIE LINKE verfehlte ihr Wahlziel, den Wiedereinzug in den Landtag, nur knapp. NRW ist – im wahrsten Sinne des Wortes – Kraft los. Mehr...

 
14. Mai 2017 DIE LINKE. Essen

Linke lädt zur Wahlparty

"Ich bin zuversichtlich, dass wir den Einzug in den Landtag schaffen. NRW braucht eine soziale Kraft, die für die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung streitet. Dass die Armut im Ruhrgebiet auf Rekordniveau liegt, ist alarmierend", erklärt die Sprecherin der Essener Linken, Sonja Neuhaus. Zur Wahlparty am Wahlsonntag am 14. Mai, lädt Die Linke i Mehr...

 
4. April 2017 Jasper Prigge

Wahlplakat bekommt Beine

Die Essener Linke beklagt den Diebstahl von Wahlplakaten, jetzt bittet sie sogar die CDU um Mithilfe. In einem konkreten Fall sei am vergangenen Montag (03.04.2017) nach 20:20 Uhr ein Plakat entwendet worden, das Mitglieder an der Ecke Mölleneystr./Alte Hauptstr. aufhängt hatten. Mehr...

 
24. März 2017 DIE LINKE. Essen

Für Menschenrechte und Demokratie in der Türkei

DIE LINKE. Essen erklärt sich solidarisch mit dem in der Türkei inhaftierten deutschen Journalisten Deniz Yücel und fordert seine sofortige Freilassung. Mit dem „Welt”-Korrespondenten sitzen jetzt 155 Journalist*innen in türkischen Gefängnissen. Sie alle müssen frei gelassen werden und ungehindert ihrem Beruf nachgehen können. Mehr...

 
24. März 2017 DIE LINKE. Essen

Rassismus ist keine Alternative

Der Kreisverband DIE LINKE. Essen unterstützt die Proteste gegen den Landtagswahlkampfauftakt der AfD am 8. April in Essen und den NPD-Aufmarsch am 1. Mai. Mehr...

 
2. Februar 2017 DIE LINKE. Essen

Bürgerämter: Linke sammelt innerhalb weniger Tage 400 Unterschriften gegen Schließung

Der Essener Linken ist es ernst. Seit kurzem sammelt die Partei Unterschriften ge-gen die geplante Schließung der Bürgerämter Frohnhausen, Rüttenscheid und Stoppen-berg. Die Stadt wird damit aufgefordert, die Bürgerämter in den Stadttei-len zu erhalten. Die Verwaltung wolle die dezentralen Ämter dichtmachen, ohne den Rat eine Entscheidung treffen z Mehr...

 
26. Januar 2017 DIE LINKE. Essen

Offener Brief unserer Partei an den Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck

Am 23. Januar gab der Bischof von Essen, Franz-Josef Overbeck, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) ein Interview. In seinem Interview erklärte der Bischof, Deutschland müsse weltweit Verantwortung zeigen. Bischof Overbeck ist neben seinem Amt in Essen auch Militärbischof. Mehr...

 
23. November 2016 DIE LINKE. Essen

Türkei: Ende der Demokratie?

Seit dem Putschversuch hat sich die Türkei drastisch verändert. Die Pressefreiheit wird abgeschafft und die Opposition soll mundtot gemacht werden. Am 11. September wurden unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung insgesamt 28 Stadt- und Kreisverwaltungen abgesetzt und durch Treuhänder der AKP ersetzt. 24 der Betroffenen Stadtverwaltungen wurden Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 21